normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Einschränkung des Publikumsverkehrs der gemeindlichen Einrichtungen und Veranstaltungsabsagen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus

Groß Pankow, den 17.03.2020

Aufgrund der aktuellen Präventionsmaßnahmen zum Schutz der Bewohner und zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Groß Pankow (Prignitz), bitte ich Sie darum, bis auf weiteres die persönlichen

Sprechzeiten in der Gemeindeverwaltung nur im äußersten Notfall zu nutzen.
Es werden nach wie vor alle Dienstleistungen angeboten. Ich bitte Sie zum jetzigen Zeitpunkt lediglich darum, auf nicht notwendige persönliche Kontakte zu verzichten oder diese aufzuschieben. Die meisten Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung werden ihrer Arbeit weiter nachgehen, sodass in dringenden Angelegenheiten Termine vereinbart werden können.


Telefonisch und per E-Mail ist die Gemeindeverwaltung weiterhin erreichbar:
- die Zentrale über Telefon 033983 - 789 - 44
- das Hauptamt über Telefon 033983 - 789 - 42
- das Ordnungsamt über Telefon 033983 - 789 - 23
- das Bauamt über Telefon 033983 - 789 - 23
- die Kämmerei über Telefon 033983 - 789 - 50
- per Mail an : mail@grosspankow.de


Briefe an die Verwaltung sollen in die Post gegeben werden, oder werfen Sie diese selbst direkt in den Briefkasten an der Gemeindeverwaltung ein, nutzen Sie die Kontaktaufnahme zu uns per E-Mail und Telefon.
Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Groß Pankow (Prignitz) sind weiterhin einsatzfähig, schützen ihre Kameraden jedoch durch die Absage von Aus- und Weiterbildungsstunden auf Gemeinde- und Kreisebene.
Die Sitzungen der Ortsbeiräte werden abgesagt, da derzeit keine unaufschiebbaren Themen zu behandeln sind. Die Absage betrifft ebenfalls alle Veranstaltungen der Gemeinde Groß Pankow (Prignitz), in den Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung, in den öffentlichen Einrichtungen wie Dorfgemeinschaftshäusern, in den Feuerwehrgerätehäusern,

in den Sporthäusern und – hallen.

Dorfgemeinschaftshäuser werden nicht an Dritte vergeben.

Genehmigungen für Osterfeuer werden nicht erteilt.

Auf gemeindlichen Liegenschaften finden auch keine genehmigungsfreien Osterfeuer (Brennguthaufen bis 1m x 1m) statt.


Ich bitte um Verständnis für unsere Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, die Ausbreitung des Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen, um vor allem Risikogruppen zu schützen. Sie ist auch ein Zeichen der Solidarität mit all den Menschen, für die eine Infektion schwer verlaufen würde. Wir empfehlen darüber hinaus präventiv zusätzlich die persönlichen sozialen Kontakte – wo immer möglich – einzuschränken. Gehen Sie achtsam, besonnen und verantwortungsbewusst mit ihrer eigenen Gesundheit und der Ihrer Mitmenschen um! Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihrer Gemeindeverwaltung stets gern zur Verfügung.


Marco Radloff
Bürgermeister