normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Trinkwasserrohrnetzspülplan

Westprignitzer Trinkwasser- und Abwasserzweckverband

WTAZV * Quitzower Straße 48 * 19348 Perleberg

Tel. 03876/79980

Mail * www.wtazv.de

 

Trinkwasserrohrnetzspülung 2022

In der Zeit vom 14. März bis zum 20. Mai 2022 finden im Einzugsgebiet des WTAZV wieder
Rohrnetzspülungen der Transport- und Hauptversorgungsleitungen des Trinkwassernetzes
statt. Nachfolgende Zeiträume sind für Spülungen von Ortsnetzen der Gemeinde Groß Pankow
vorgesehen. Sollten sich witterungsbedingt Verschiebungen der Rohrnetzpflegearbeiten erge-
ben, werden wir gegebenenfalls erneut informieren.

 

Datum

Versorgungsgebiet

14.03. bis 18.03.2022

Hellburg, Horst, Seddin, Wolfshagen

11.04. bis 14.04.2022

Dannhof, Klein Linde, Kreuzburg, Neu Rohlsdorf, Retzin, Rohlsdorf,

19.04. bis 22.04.2022

Guhlsdorf, Klein Gottschow, Simonshagen

02.05. bis 06.05.2021

Baek, Strigleben

09.05. bis 13.05.2021

Gulow, Steinberg

16.05. bis 20.05.2021

Hohenvier, Tacken, Tangendorf

 

Die Spülung des Trinkwassernetzes erfolgt über ausgewählte, im Netz vorhandene Hydranten.
Ziel ist es, mit Erhöhung der Fließgeschwindigkeit natürliche Ablagerungen wie Mangan und
Eisen zu lösen und über die Hydranten frei auslaufen zu lassen. Trotz aller Bemühungen unserer
Mitarbeiter kann es nach Beendigung der Spülungen zu vorübergehenden Beeinträchtigungen
durch Druckschwankungen und Trübungen im Trinkwassernetz kommen, die jedoch gesund-
heitlich vollkommen unbedenklich sind.


Bitte nehmen Sie Geräte wie Durchlauferhitzer, Warmwasserboiler, Waschmaschinen oder Ge-
schirrspüler erst wieder in Betrieb, wenn klares Wasser zur Verfügung steht.


Bei Rückfragen werden Auskünfte in der Geschäftszeit unter Telefonnummer 03876/79980
Montag bis Donnerstag von 07:00 – 16:00 Uhr und Freitag von 7:00 – 12:00 Uhr erteilt. Störun-
gen außerhalb der Geschäftszeit können auf unser Störtelefon 03876/799888 gemeldet werden.


Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis.


Westprignitzer Trinkwasser- und Abwasserzweckverband
Die Verbandsvorsteherin